Planung ist das halbe Leben

Es ist nicht irgendein Montag. Es ist DER Montag. In ein paar Jahren wirst Du zurückschauen und sagen "an diesem Montag hat sich mein Leben verändert".

 

Denn ab heute ernährst Du Dich komplett anders. Obst, Gemüse und Vitamine sind ab heute Deine besten Freunde.

 

Und Du ziehst es durch. Morgens ein paar Haferflocken. Mittags gedämpftes Gemüse und Lachs.

 

Das nächste an das Du Dich dann erinnern kannst, ist eine leere Packung Chips auf Deinem Bauch...Abends um halb Zwölf... auf der Couch..

 

Wer das noch nie erlebt hat, der werfe den ersten Stein. Wir alle kämpfen mit unseren Dämonen. Die Ernährung und das Abnehmen sind hier natürlich schöne, plakative Beispiele. 

 

Doch es gibt so vieles, was wir uns vornehmen und oftmals dann doch nicht erreichen. Die Folge? Schuldgefühle. Zurecht vielleicht? Das kann ich Dir nicht sagen. 

 

Ich habe dabei immer eine Stimme in meinem Ohr. Von einer älteren Dame die, was mich betrifft, zu früh aus dem Leben gehen musste. Nennen wir sie mal "Oma". Sie hatte viele Weisheiten. Wie wahrscheinlich alle Omas sie haben.

 

An eine kann mich sehr gut erinnern, denn sie ließ sie sehr oft los. Da ich spezialisiert darin war, bestimmte Dinge gerne mal zu vergessen oder einfach nicht daran zu denken, kam:

 

Planung ist das halbe Leben!

 

Oh man, wie oft habe ich das gehört. Klar, aus heutiger Sicht hatte sie Recht. Damals hat es mich extrem genervt.

 

Es gibt ein paar von diesen schlauen Sätzen - sicherlich je nach Situation auch gerne genommen in Deinem Erzieherischen Umfeld..

 

  • Wer's nicht im Kopf hat, hat es in Den Beinen...
  • Billig kaufst Du immer zweimal...
  • Wer den Pfennig* nicht ehrt...

*Für die ganz Jungen - das war damals so etwas wie heute die Cents.. ;-)

Planung vs. Reallife

Haben wir Ziele, im Kleinen oder im Großen, dann braucht es einen Plan. Besitzen wir keinen Plan zu unserem Vorhaben, dann wird er Scheitern. Das ist die Realität.

 

Das wahre Leben holt Dich immer ein. Denn das Leben interessiert sich nicht für Deine Pläne. Es möchte seinen Spaß, sein Vergnügen und es wird einen Scheiß tun darauf zu verzichten, nur weil Du jetzt mal ein paar Kilo abnehmen möchtest.

 

Ein Ziel ohne Plan,

              bleibt ein Wunsch!

 

Dabei ist es gar nicht so schwierig, einen Plan für Deine Ziele zu machen. Sieh es als Rahmen,

als Hilfsmittel. Richte Dir Dein Umfeld so ein, das es Dir auch wirklich möglich ist, Dein Ziel zu erreichen. 

 

Lass Dir ein paar Hacks, Tricks und einfach umsetzbare Dinge mit an die Hand geben, welche Deine Oma stolz machen würde..

 

Was nicht da ist, kann ich nicht gegessen werden

Klingt logisch oder? Dein "Wille" ist wie ein körperlicher Muskel. Irgendwann ist er erschöpft und gibt nach. Wenn Du also den ganzen Tag irgendwelchen Versuchungen ausgesetzt bist, dann wird dass, auf Dauer nicht gut gehen.

 

Fortschritt - nicht Perfektion = fülle Deinen Kühlschrank mit Sachen, welche es Dir erlauben Dich gut zu ernähren. Verbanne die Chips, die Schokolade und die anderen Versuchungen für eine gewisse zeit aus deinem Blickfeld.

 

Was Du schon dabei hast, musst Du nicht extra kaufen

Willst Du Dich gesünder ernähren, findest aber kaum gesunde Alternativen, wenn du nicht zu Hause bist? Dann bereite doch Dein Essen vor! Das geht einfach. Wenn Du Abendessen kochst, mach ein bisschen mehr und nimm es morgen mit ins Büro. Schon musst Du nicht zum Essen ins Restaurant.

 

Schmier Dir Deine Stulle zu Hause selbst, mit Zutaten die Du auswählst. Dann musst Du  nicht beim Bäcker auf das Angebot mit Remoulade ausweichen.

 

Fortschritt - nicht Perfektion = packe Dir für eine Mahlzeit des Tages, Dein Essen schon zu Hause zusammen. Damit schaffst Du schon einen großen Fortschritt und schonst Deinen "Willensmuskel".

 

Angenehmer Nebeneffekt dabei - Dein Geldbeutel wird es Dir danken!

 

 

Leg die Sachen Bereit

Gerade wenn morgens der Wecker klingelt, ist es eine Qual sofort aufzustehen und Sport zu machen. Wenn man dann noch überlegen muss, was man anzieht und die Sachen aus dem Schrank holen soll, sind das womöglich schon zu viel der Entscheidungen.

 

Aber auch Abends findet sich schnell eine Ausrede dafür. Öffnet man den Schrank, sieht man vielleicht die Jeans die man schon lange nicht mehr in der Hand hatte.

 

Fortschritt - nicht Perfektion = packe Deine Sporttasche fürs Fitnessstudio immer schon vorher und verstaue sie am besten direkt im Kofferraum. So brauchst Du gar nicht überlegen, sondern kannst sofort durchstarten.

 

Auch zu Hause sollte immer schon Dein Sportoutfit bereit liegen. Kleiner zusätzlicher Tipp dazu - immer wenn Du überlegst ob Du Sport machen sollst, ziehe Deine Sportsachen an und entscheide dann.

 

 

Nutze die Macht der Automatisierung

Du willst sparen. Wer möchte das nicht. Der nächste große Urlaub. Ein neues Auto oder einfach nur mal etwas Geld auf der Seite, falls mal etwas passiert. Doch irgendwie ist am Monatsende nie etwas übrig. Du gibst Dir Mühe, wirklich genau auf Deine Ausgaben zu schauen aber der Erfolg hält sich in Grenzen.

 

Fortschritt - nicht Perfektion = nutze hier die Macht der Automatisierung. Lege einen Sparplan an, der zukünftig automatisch und monatlich, Geld auf ein separates Sparkonto überweist.

 

Der Trick liegt hierbei darin, diese Summe schon gleich am ersten des Monats abgehen zu lassen. Damit ist es gar keine Überlegung sondern Du bist dazu gezwungen, Dich innerhalb des restlichen Budgets zu bewegen.

 

 

Halte Dich nicht zuviel an den Plan

Jetzt spinnt er komplett, wirst Du sagen. Der Artikel heißt, Planung ist das halbe Leben! Ja richtig. Trotzdem gibt es ein Phänomen, das sich im Englischen noch viel besser anhört. "Overthinking". 

 

Wir haben es uns mittlerweile abgewöhnt zu machen. Viel lieber denken wir darüber nach. Wir denken und denken und denken und dann ist es wieder zu spät um es etwas zu machen.

 

Weniger Denken - mehr Wissen und Machen, sollte Deine Maxime zukünftig lauten. Hatte Dein Plan heute vorgesehen, einen 10 km Lauf nach der Arbeit zu machen, Du musstest aber Überstunden machen? Dann laufe einfach nur 3 km. Oder gehe den Weg von der Arbeit nach Hause zu Fuß.

 

Fortschritt - nicht Perfektion = Pläne sind dafür da gebrochen zu werden. Es ist nicht wichtig, jeden Schritt genau so auszuführen, wie es irgendwo geschrieben steht. Life is a bitch und genau dieses Leben wird Dir immer wieder Knüppel zwischen die Füße aka Deine Planung werfen.

 

Statt dessen, mach das was in dieser Situation Deinem ursprünglichen Plan am nächsten kommt und lache dem Leben ins Gesicht!

 

Wenn Du 3 km laufen warst, sind das 3 km mehr, als jeder der seinen Arsch an diesem Abend auf der Couch hatte!

 



 

In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Spass beim Planen!

 

Denk dran - Fortschritt - nicht Perfektion!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0